EE - Nr. III - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de























Tokio Hotel gaben zu viele Konzerte!

Überanstrengung durch zu viele Konzerte hat zur Zyste auf den Stimmbändern des Tokio-Hotel-Sängers Bill Kaulitz geführt - meint der Dortmunder Spezialist Dr. Klaus Schulte-Mattler.

Die Fans von Tokio Hotel haben Angst um ihn und Bill Kaulitz hat Angst um seine Stimme. Ihm gehe es „den Umständen entsprechend schlecht”, sagte Bandmanager David Jost der Berliner Zeitung (B.Z.). Dr. Klaus Schulte-Mattler, der bereits zahlreiche Stars behandelt hat, kann ihn wenigstens ein wenig beruhigen: Bei dem Hals-Nasen-Ohrenarzt saßen unter anderem Rock- und Popgrößen wie Frank Sinatra, Neil Diamond, die Mitglieder von Pink Floyd und auch Udo Jürgens in der Praxis, wenn sie Angst hatten, bei einem Konzert in der Westfalenhalle nicht gewohnt eindrucksvoll ihre Stimme erheben zu können. Konzertveranstalter Klaus Goik lobt den Mediziner: „Er hat allen geholfen.”

Eigentlich harmlos und immer gutartig

„Zysten”, sagt Schulte-Mattler zum Problem von Bill Kaulitz, „entstehen überall im Körper, wo Schleim produziert wird. Sie sind eigentlich harmlos und immer gutartig.” Zysten hätten Flüssigkeit im Inneren und würden „kontinuierlich größer”.

Das führe dazu, dass die Zyste die Öffnung zwischen den Stimmbändern vergrößere: „Dadurch tritt beim Sprechen oder Singen zusätzliche Luft, wilde Luft, heraus. Die Stimme des Patienten klingt dann unterschiedlich heiser.” Einem normalen Kranken, der nicht im Showgeschäft sein Geld verdient, würde der Dortmunder absolute Ruhe verordnen und „eventuell noch mit Kortison behandeln”.

Es könnte aber der Fall eintreten, dass die Flüssigkeit in der Zyste zu zäh wird. Das ist wohl bei dem augenblicklichen Aushängeschild der deutschen Popmusik der Fall. Schulte-Mattler: „Dann muss unter dem Mikroskop operiert werden.” Die Schwierigkeit des Eingriffs bestehe darin, „dass die Zyste vollständig entfernt werden muss und dabei nicht aufplatzen darf.

Aber so viel ich mich erinnere, hat Elton John vor Jahren auch einen solchen Eingriff machen lassen, und wir hören schließlich, dass alles gut gegangen ist.” Nach einer erfolgreichen Operation brauche der Patient allerdings noch einige Zeit Ruhe.

Seit dem Durchbruch fast pausenlos unterwegs

Zysten würden durch die Überlastung der Stimmbänder entstehen. „Die Ursache kann sein, dass Tokio Hotel etwas viele Konzerte gegeben hat”, so der Dortmunder Mediziner im Gespräch mit der Westfälischen Rundschau. Bill Kaulitz und Co. sind seit ihrem Durchbruch fast pausenlos unterwegs. Kaum eine andere Gruppe hat in einer vergleichbaren Zeit so viele Auftritte gehabt. Warnende Stimmen - selbst von Fans - gab es bereits, bevor die Krankheit des Sängers bekannt wurde.

Hat Bill Kaulitz zu viele Konzerte gegeben? Der Dortmunder Experte Dr. Klaus Schulte-Mattler (großes Bild) glaubt, Überanstrengung könnte zur Zyste auf den Stimmbändern des Sängers geführt haben. (Bild: dpa) (dpa)
28.3.08 13:30
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen





© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog