EE - Nr. III - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de























Verliert Sänger Bill Kaulitz seine Stimme? 

Der Sänger der Band Tokio Hotel, Bill Kaulitz, fürchtet sich vor seiner anstehenden Kehlkopfoperation. Sein Manager erklärte der 18-Jährige habe große Angst um seine Stimme.

Ihm gehe es "den Umständen entsprechend schlecht", sagte Bandmanager David Jost der Berliner Zeitung "B.Z.". Sein Bruder Tom sei jedoch die ganze Zeit bei ihm. Bill werde innerhalb der nächsten Tage operiert.

Der Sänger hat eine Zyste auf den Stimmbändern. Nach dem Eingriff muss er eine mehrwöchige Rehabilitation machen. Wegen der Operation muss die "1000 Hotels"-Europa-Tour von Tokio Hotel ausgesetzt werden.

Derweil erreichte das Tokio-Hotel-Album "Scream" nach Angaben der Plattenfirma Universal Music auch in Portugal Platinstatus. Zuvor hatte die Magdeburger Band Platin und Gold bereits unter anderem in Russland, Italien, Belgien, Spanien, Griechenland und Rumänien erhalten.

 

 

 

 

 

 

 

28.3.08 12:32


Stimmband-Operation von Tokio-Hotel-Sänger verschoben

Berlin (AFP) — Die Stimmband-Operation von Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz ist sicherheitshalber verschoben worden. Wie "Bild" berichtet, entschieden sich die Ärzte für die Verschiebung, weil der 18-Jährige Aspirin-Tabletten genommen hatte. Die blutverdünnende Wirkung des Medikaments müsse zunächst abgebaut werden, da es sonst Komplikationen geben könne. Bill Kaulitz leidet an einer Zyste an den Stimmbändern, die operativ behandelt werden muss. Daher wurde kurzfristig eine Europa-Tournee der Band abgesagt. Nach der Operation soll Bill eine mehrwöchige Rehabilitation machen, um langfristige Gesundheitsschäden zu vermeiden.

28.3.08 13:17


"Tokio Hotel"-Tour abgesagt - Fans sauer über Geldverlust

Tausende Fans sind sauer und traurig zugleich. Die Teenie-Band Tokio Hotel muss wegen Erkrankung des Sängers Bill Kaulitz ihre komplett ausverkaufte "1000 Hotels"-Europa-Tour absagen. Eine dringend nötige OP zwingt den Mädchenschwarm zu einer mindestens halbjährigen Pause. Auch das Deutschland-Konzert am 31. März fällt aus - und hunderte Euros verschwinden auf Nimmerwiedersehen. "Wir haben die Tickets teuer ersteigern müssen, weil das Konzert schon offiziell ausverkauft war", beschwert sich ein 16-jähriges Mädchen vor der Dortmunder Westfalenhalle. Unsicherheit herrscht unter den frierenden Fans, die sich nicht nur um die Band, sondern auch um ihr Taschengeld sorgen. Denn rückerstattet wird nur der originale Ticketpreis - und kein Euro mehr. Noch dicker trifft es jene, die ihrTicket bei Internet-Auktionshäusern ersteigert haben: Die Rückerstattung des originalen Kaufpreises erfolgt laut Veranstalter auf das Konto oder die Kreditkarte, die das Ticket ursprünglich gekauft hat. Auktionskäufer gehen also komplett leer aus.

28.3.08 13:20


Tokio Hotel gaben zu viele Konzerte!

Überanstrengung durch zu viele Konzerte hat zur Zyste auf den Stimmbändern des Tokio-Hotel-Sängers Bill Kaulitz geführt - meint der Dortmunder Spezialist Dr. Klaus Schulte-Mattler.

Die Fans von Tokio Hotel haben Angst um ihn und Bill Kaulitz hat Angst um seine Stimme. Ihm gehe es „den Umständen entsprechend schlecht”, sagte Bandmanager David Jost der Berliner Zeitung (B.Z.). Dr. Klaus Schulte-Mattler, der bereits zahlreiche Stars behandelt hat, kann ihn wenigstens ein wenig beruhigen: Bei dem Hals-Nasen-Ohrenarzt saßen unter anderem Rock- und Popgrößen wie Frank Sinatra, Neil Diamond, die Mitglieder von Pink Floyd und auch Udo Jürgens in der Praxis, wenn sie Angst hatten, bei einem Konzert in der Westfalenhalle nicht gewohnt eindrucksvoll ihre Stimme erheben zu können. Konzertveranstalter Klaus Goik lobt den Mediziner: „Er hat allen geholfen.”

Eigentlich harmlos und immer gutartig

„Zysten”, sagt Schulte-Mattler zum Problem von Bill Kaulitz, „entstehen überall im Körper, wo Schleim produziert wird. Sie sind eigentlich harmlos und immer gutartig.” Zysten hätten Flüssigkeit im Inneren und würden „kontinuierlich größer”.

Das führe dazu, dass die Zyste die Öffnung zwischen den Stimmbändern vergrößere: „Dadurch tritt beim Sprechen oder Singen zusätzliche Luft, wilde Luft, heraus. Die Stimme des Patienten klingt dann unterschiedlich heiser.” Einem normalen Kranken, der nicht im Showgeschäft sein Geld verdient, würde der Dortmunder absolute Ruhe verordnen und „eventuell noch mit Kortison behandeln”.

Es könnte aber der Fall eintreten, dass die Flüssigkeit in der Zyste zu zäh wird. Das ist wohl bei dem augenblicklichen Aushängeschild der deutschen Popmusik der Fall. Schulte-Mattler: „Dann muss unter dem Mikroskop operiert werden.” Die Schwierigkeit des Eingriffs bestehe darin, „dass die Zyste vollständig entfernt werden muss und dabei nicht aufplatzen darf.

Aber so viel ich mich erinnere, hat Elton John vor Jahren auch einen solchen Eingriff machen lassen, und wir hören schließlich, dass alles gut gegangen ist.” Nach einer erfolgreichen Operation brauche der Patient allerdings noch einige Zeit Ruhe.

Seit dem Durchbruch fast pausenlos unterwegs

Zysten würden durch die Überlastung der Stimmbänder entstehen. „Die Ursache kann sein, dass Tokio Hotel etwas viele Konzerte gegeben hat”, so der Dortmunder Mediziner im Gespräch mit der Westfälischen Rundschau. Bill Kaulitz und Co. sind seit ihrem Durchbruch fast pausenlos unterwegs. Kaum eine andere Gruppe hat in einer vergleichbaren Zeit so viele Auftritte gehabt. Warnende Stimmen - selbst von Fans - gab es bereits, bevor die Krankheit des Sängers bekannt wurde.

Hat Bill Kaulitz zu viele Konzerte gegeben? Der Dortmunder Experte Dr. Klaus Schulte-Mattler (großes Bild) glaubt, Überanstrengung könnte zur Zyste auf den Stimmbändern des Sängers geführt haben. (Bild: dpa) (dpa)
28.3.08 13:30


Tokio Hotel - Brief an die Fans

Die BILD veröffentlichte heute in ihrer Online-Ausgabe einen handschriftlichen Brief von Tom, der sich im Namen der ganzen Band für die abgesagten Konzerte entschuldigt und sich im Namen von Bill für die vielen Fan-Briefe bedankt.
Die schrieb Tom an die Fans:

“Ich möchte mich ganz herzlich im Namen der ganzen Band und besonders im Namen von Bill für die Unmengen an Fan-Briefen bedanken, die bei uns wegen Bill`s OP angekommen sind.
Bill hat sich sehr gefreut, dass ihr ihm so viel Mut zugesprochen habt. Es tut Bill und allen unendlich leid, dass wir so viele Konzerte absagen mussten und wir hoffen sehr, dass wir das bei Euch wieder gut machen können.
Tom.”

Hier noch der Handgeschriebene Text von Tom und co.:

 

 

 

28.3.08 13:36


Bill: Angst vor der OP

Hat sich der Frontmann von Tokio Hotel überanstrengt? Bill Kaulitz muss sich jedenfalls in den nächsten Tagen (bzw. Morgen 31.03!) einer Operation unterziehen, bei der ihm eine Zyte an den Stimmbändern entfernt werden soll, und offenbar hat er die Hosen gestrichen voll.

Verstaändlich denn: "So etwas ist natürlich der Horror für einen Sänger!", erklärt der Manager des Mageburger Quartetts. "Sowohl die bevorstehende OP als auch die abgesagten Konzerte nehmen Bill ziemlich mit."

30.3.08 08:30


GUTE NACHRICHTEN ! :D

OP verlief planmäßig!

Die bevorstehende OP und die abgesagten Konzerte setzten Bill Kaulitz, dem Frontmann von Tokio Hotel im Vorfeld ziemlich zu. Aber nun ist alles überstanden. Die Zyste an den Stimmbändern wurde planmäßig und ohne Komplikationen entfernt.

"Die Ärzte sind zuversichtlich." Ob die Operation allerdings wirklich so gelungen ist, dass Bills Stimme genauso klingt wie vorher, könne man noch nicht sagen, teilte Manager David Jost mit. Zur Not wechselt Tom ans Mikrofon!

31.3.08 12:55







© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog